zurück

Klienten-Tipp 1

«Wir sind nun seit 26 Jahren verheiratet. Mit vielen Hochs und Tiefs, grossen Herausforderungen, Schicksalsschlägen aber auch ganz vielen schönen Momenten. Vor gut einem Jahr sind mein Mann und ich nun zu Hause ausgezogen. Ja, normalerweise sind es die Kinder – bei uns war es andersrum :-). Die grosse Wohnung haben wir den Jungs überlassen für eine WG und wir sind in ein kleines Schwedenhaus gezogen. Ein neuer Lebensabschnitt als Paar! Da sitzt Du plötzlich nur noch zu zweit am Tisch. Schööööön, da viel ruhiger … oder doch zu ruhig? Ja, mit dem gilt es nun wieder umzugehen und das Gute darin zu erkennen und zu leben. Ehe wird nie langweilig! 

Wenn ich auf unsere Ehe zurückschaue, kommen mir einige Tipps in den Sinn. Wir haben 10 goldige Eheregeln definiert http://auf-kurs.ch/10_regeln/index.html. Ich denke, alle haben dazu beigetragen, dass unsere Beziehung lebendig geblieben ist und wir auch heute noch Lust aufeinander haben. In den verschiedensten Bereichen ;-). 

Ich möchte Punkt 10 herausnehmen als Tipp: «Erwische den Partner beim Guten» 


Wir sind so schnell darin, uns über Dinge zu ärgern, wie der Partner sich verhält, was er macht oder eben immer noch nicht gemacht hat. Dies bewirkt eine negativ Spirale, auch in unserer Haltung dem Partner gegenüber. Wir haben uns entschieden, unseren Partner im Alltag viel mehr beim Guten zu erwischen von ihm Fan zu sein und ihm dies auch zu kommunizieren. In Form eines Komplimentes, eines Lobes einer Ermutigung. Auch dies bewirkt eine Spirale 😀.»